SG Lohnunternehmen Stefan Gäßler
 Einfach und Effektiv zum Erfolg                    

Rebvorschnitt maschinell

Der maschinelle Rebvorschnitt wird in unserem Lohnunternehmen mit dem Vorschneider der Firma Sattler aus Österreich durchgeführt. Seine automatische Pfahlerkennung funktioniert bei Metall-, Holz- und Betonpfählen durch mechanische Abtastung.
Auf Wunsch kann der Rebvorschneider für Ein-/ Zweibogenerziehung, für den Rückschnitt auf Kordon und das Abräumen von Altanlagen eingesetzt werden. Auch ist das Bearbeiten von Rebanlagen mit Klappfedern im Doppeldraht im zusammengeklappten Zustand problemlos möglich.

Beachtlich ist, dass unser Rebvorschneider den Drahtrahmen vollständig entrankt. Somit bleibt kein Rebholz im Drahtrahmen hängen. Auch kann die Arbeitshöhe unseres Vorschneiders unter Berücksichtigung der vorhandenen Pflanzstäbe während dem Einsatz im Drahtrahmen stufenlos zwischen ca.10 und 90cm eingestellt werden. Dies ermöglicht eine hohe Flexibilität ohne Standzeiten. Durch unseren Vorschnitt in der Weinanlage wird das Rebholz auf ca. 5cm Länge geschnitten und ist daher leicht kompostierbar.

Einsatz des Rebvorschneiders im Kordon schnitt

 

 

Geschnittene Rebanlage mit Kordon schnitt


Der Rebvorschneider kann bei einem defekten Abschnitt in der Drahtanlage oder um Spitzzeilen zu bearbeiten über den Drahtrahmen ausgefahren werden. Auch ist es möglich, in der Rebzeile rückwärts zu fahren.

Rebanlage abgeräumt

 


Video: Normalschnitt Ein-/ Zweibogenerziehung

 


 Video: Kordonschnitt  ca. 90 cm

                                                             

                                 

Video: Kordonschnitt mit Kunststoff im Doppeldraht und Heftschnur



Video: Rebanlagen abräumen ca. 90 cm